95329

Die übrigen Gebäude im Umkreis des Bahnhofs

Zu einem Bahnhof gehören für mich auch Wohnhäuser und Nebengebäude. Gleich am Ende der Rampe stehen 2 Wohnhäüser mit ihren Nebengebäuden.

Nachdem ich das erste Wohnhaus gebaut hatte,stellte es sich für mich als zu wuchtig heraus. Es wird in der Tiefe verkürzt noch einmal gebaut. Die irgendwann rechts errichtete Erweiterung fällt auch weg. 

 


1  

Nun habe ich endlich das erste Wohnhaus noch einmal neu gebaut. Es fehlen noch die Regenrinne und die Fallrohre. Außerdem wird das Gebäude zur Fallrohrerneuerung teilweise eingerüstet.  Nach langen Suchen im Internet habe ich doch noch ein paar Informationen zu Holzeinrüstungen der 50 - 60 er Jahre gefunden.


1  

An Hand alter Fotos und weniger Maßangaben machte ich mich an die Konstruktion des Gerüstes. Der Zuschnitt der Leisten ging mit der Proxxon - Kreissäge gut vonstatten. Auch der Zusammenbau ging zügig vonstatten. Es fehlen jetzt noch die Aufstiegsleitern und die Farbgebung des Gerüstes.

Wie ich gerade sehe, hatte ich noch die Gestaltung der Fenster vergessen. Hier noch ein paar Bilder...  

 

 


1  

 

 

Das Gerüst ist nun auch gealtert. Jetzt wird noch die anschließende Kopframpe hergesteiit und die linke hintere Anlagenseite kann gestaltet werden. Dazu an anderer Stelle mehr... 


1  

 Das dazu gehörige Nebengebäude

Dieses Gebäude habe ich gleich um zwei Türen gekürzt.

Der Teil mit der braunen Tür und dem Glasfenster betrachte ich als Werkstatt und habe eine Beleuchtung eingebaut.